Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Forum der Kölner Bi-Gruppe
Uferlos e.V.
Sie können sich hier anmelden
Letzter Chatnutzer war
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 242 mal aufgerufen
 Eventplaner
w._aus_k. Offline



Beiträge: 56

01.03.2010 18:27
14.-18.04.2010 - intern. frauenfilmfestival köln antworten

für alle uferlosen kinobegeisterten frauen hier ein termin für den kalender:

dieses jahr findet das internationale frauenfilmfestival wieder in köln statt.
das programm ist noch nicht online, aber sicherlich werden auch diesmal wieder einige filme mit lesbischen oder bisexuellen protagonistinnen gezeigt.
also schon mal notieren: 14.-18.04.2010!

http://www.frauenfilmfestival.eu/

wenn das programm online ist, kann man sich ja vielleicht auch hier über das forum zu einem gemeinsamen kinogang verabreden?!


lieben gruß,
w.

Sonja76 Offline




Beiträge: 128

13.04.2010 10:19
#2 RE: 14.-18.04.2010 - intern. frauenfilmfestival köln antworten

Hallo Bi-Ladies,

aufgepasst:

Vom 14.-18. April findet in Köln wieder das Internationale Frauenfilmfestival statt. Auf dem Festival gibt es auch eine spezielle "begehrt! filmlust queer"-Reihe mit lesbischen, bi- und transexuellen Inhalten.

Ich persönlich würde mir gerne die Kurzfilmreihe und eine Doku über die Situation von Lesben in Südosteuropa anschauen (siehe unten).

Wer kommt mit?

Interessenten können sich gerne im Vorfeld bei mir melden oder einfach auch dort auftauchen.
Viele Grüße,

Sonja

Kurzfilmprogramm

Fr 16.04., 22 Uhr, Odeon 2

Im Kurzfilmprogramm wird begehrt, geschmachtet und gelitten in wunderschönen vielfältigen Variationen. Eine popkulturelle Wiedereroberung des Lesbenmotivs im Song I kissed a girl verdanken wir Patricia et Colette aus Frankreich, die Geschichte von größter Einsamkeit Dana Goldberg aus Tel Aviv, und die liebestechnisch verwirrtesten Protagonistinnen kommen von Nebenan, von Louise Brinkmann. Viele weitere Kurzfilme bereichern das Programm und wollen gesehen und besprochen werden.

Balkan Queer Pride

Sa 17.04., 15 Uhr, Filmforum
Zahlreiche Gruppen in Südosteuropa setzen sich für queere Rechte ein. Sie sind dort extrem aggressiven Anfeindungen ausgesetzt. Das Sarajevo Queer Festival 2008 beispielsweise, bei dem Film-Veranstaltungen und Kunst-Ausstellungen rund um „queer-identity“ geplant waren, musste abgebrochen werden. Internationale Künstler, Besucher und MacherInnen der Organization Q sind massiv bedroht und zum Teil verletzt worden. Im Anschluss daran wurden sie von Politikern und Medien in einer entwürdigenden Kampagne beschimpft. Diese Ereignisse dokumentiert Queer Sarajevo Festival von Masa Hilcisin, den sie als Auftakt zur Diskussion zeigen will. Ähnliche Vorkommnisse gibt es in ganz Südosteuropa. Wie ist die Queer-Szene aufgestellt.

In einer Diskussion werden einzelne Protagonistinnen wie Marija Savic´(Queer Belgrad) über ihre Aktionen berichten. Die Journalistin Yana Buhrer Tavanier aus Sofia gibt Auskunft über die Darstellung in den Medien. Wie arbeiten Filmemacherinnen, wie Dana Budisavljevic´ aus Zagreb, die fehlende lesbische Vorbilder beklagt, unter diesen Bedingungen?

Anschließend Kaffeeklatsch

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor