Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Forum der Kölner Bi-Gruppe
Uferlos e.V.
Sie können sich hier anmelden
Letzter Chatnutzer war
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.334 mal aufgerufen
 Offenes Treffen
Susann Offline



Beiträge: 34

13.04.2007 12:44
Antworten auf die häufigsten Fragen antworten

Wer kommt dahin:
Meistens kommen zwischen 10 und 20 Leuten, selten deutlich mehr oder weniger.
Altersstruktur: Alles zwischen 17 und 77 war schon da, ca. 80 % der Leute sind aber zwischen 25 und 50.
Grundsätzlich hält sich der Anteil von Männern und Frauen die Waage, es gibt aber immer wieder Abende oder Phasen wo mehr Frauen oder mehr Männer da sind. Und dann gibt es da natürlich vereinzelt auch die, die sich für sich nicht auf ein Geschlecht festlegen möchten.
Die Wahl der eigenen geschlechtlichen Identität wird in unserer Gruppe genau so akzeptiert wie die Wahl der sexuellen und emotionalen Ausrichtung.
Pro Abend erscheinen im Schnitt 2 – 3 ganz Neue, Einige kommen über Monate sehr regelmäßig, Andere sieht man in mehr oder weniger großen Abständen immer mal wieder.

Wie läuft es ab:
Wir treffen uns im Cafe‘ vom BüZe Ehrenfeld (Manche kommen schon ab 19.00 Uhr) und gehen dann gegen 19.30 Uhr in unseren Gruppenraum.
In den 2 Stunden dort wird nicht geraucht, kein Alkohol mit rein genommen und die Handy`s werden aus gemacht.
Jemand moderiert den Abend, wobei Moderation im wesentlichen bedeutet darauf zu achten, dass Jeder aussprechen kann, Jeder zu Wort kommen kann und dass Niemand entwertet wird. Man darf Dinge natürlich anders sehen, aber nicht Meinungen oder Lebensweisen anderer niedermachen. Außerdem sollte eine Diskussion nicht auf eine allgemeine gesellschafts-politische Ebene abgleiten, sondern mehr bei dem bleiben, was uns persönlich betrifft.
Klar ist natürlich, dass alles, was dort gesagt wird nicht nach außen dringt!
Grundsätzlich zuständig für die Moderation sind Fabian und ich - es profitieren aber alle, wenn auch Andere mal moderieren.
Am Anfang gibt es ein „Blitzlicht“, bei dem man sich mit Vornamen (wir duzen uns) vorstellt und sagen kann, was einen aktuell so bewegt. Wenn man nichts sagen, sondern nur zuhören möchte, ist das vollkommen o.k.! Aus dem Blitzlicht ergibt sich dann i.d.R. die Themenrichtung des Abends, wobei den Neuen – nur wenn sie das möchten – besonders viel Raum gegeben wird.
Die Gesprächsgruppe hat nur teilweise Selbsthilfegruppencharakter, sie ist auch ein Forum, um andere Bi´s und deren sehr unterschiedliche Lebensmodelle kennenzulernen und interessante Gespräche zu führen, bei denen man das eigene Leben und Empfinden nicht ständig erklären und rechtfertigen muß.
Von Inhalt und Atmosphäre laufen die Abende sehr unterschiedlich ab – mal ernster, mal witziger – je nachdem, wer da ist und was sich ergibt.
Um 21.30 Uhr gehen dann alle, die mögen und Zeit haben (i.d.R. sind das etwa 2/3 der Anwesenden) noch mal ins Cafe‘.
Weil man sich vorher schon „warm geredet“ hat, ist das dann eine schöne Gelegenheit, entspannt Kontakte zu knüpfen, rum zu albern oder auch weitere tiefgründige Gespräche zu führen – für Manche der beste Teil des Abends. Wer schon Leute kennt und nicht früh aufstehen muß oder nicht viel Schlaf braucht, kommt vielleicht erst jetzt dazu um noch ein gemütliches „Bi-Schwätzchen“ zu halten ...

(Urzeiten aktualisiert am 07.09.2010 - w. )

w._aus_k. Offline



Beiträge: 56

18.01.2010 21:57
#2 RE: Antworten auf die häufigsten Fragen antworten

ab januar 2010 findet der "offene montag" von 19:30-21:30 statt - also eine halbe stunde eher, als in den jahren zuvor. treffpunkt im cafe bzw. im biergarten ist nach wie vor oft schon um 19:00. nach 21:30 besteht dann natürlich auch noch die möglichkeit, vom gemieteten raum ins cafe zu wechseln.

ansonsten läuft der offene montag nach wie vor so wie von susann beschrieben ab.
die moderation übernehmen zzt. meistens susann oder ingo.
aber freiwillige vor ... wer moderieren möchte, soll das gerne tun. einfach melden und ausprobieren.

lieben gruß,
w.

Jochen Köln Offline



Beiträge: 1

01.03.2010 17:43
#3 RE: Antworten auf die häufigsten Fragen antworten

Kann man auch etwas später zum offenen Montag erscheinen, etwa gegen 20:00 Uhr? Die frühe Uhrzeit 19:30 Uhr ist kann ich kaum einhalten, da ich von der Arbeit mit Regionalbus und anschließend S-Bahn fahre.

Viele Grüße
Jochen

w._aus_k. Offline



Beiträge: 56

01.03.2010 18:13
#4 RE: Antworten auf die häufigsten Fragen antworten

hallo Jochen -

grundsätzlich möchten wir schon pünktlich beginnen und (zu)spätkommer bringen immer unruhe. manchmal wird es als sehr störend empfunden, wenn mitten im satz jemand den raum betritt und sich einen platz sucht. und wer zu spät kommt, der verpasst die vorstellungsrunde, was dann widerum auch ungünstig sein kann.

aber wenn es sich nicht anders machen lässt:
besser spät als nie!

lieben gruß
und vielleicht bis heute abend?!
w.

w._aus_k. Offline



Beiträge: 56

07.09.2010 13:38
#5 Wie finde ich Uferlos im BüZe ??? antworten

ein hallo an alle "neuen" hand


beim gestrigen offenen montag kam die frage auf, wie man die gruppe denn im büze finden soll, wenn wir keinen aufkleber auf der tür haben, hinter der wir uns verbergen?

in der regel finden die treffen im so genannten eck-zimmer statt - ein kleiner gruppenraum im erdgeschoss in der nähe des büze-büros (am büro vorbei, im korridor hinter dem büro rechts und dann gleich die erste tür links, "eck-zimmer" steht dran). in seltenen fällen wird müssen wir ausnahmsweise auf andere räume ausweichen.
im büro kann aber auch immer auskunft gegeben werden, wo sich uferlos trifft. dass das büro nicht besetzt ist, ist eher selten.

wenn vorher im cafe oder im biergarten nach uferlosen gesucht wird und kein zeichen zu sehen ist (z.b. kein uferlos-flyer auf dem tisch) - die frage "ich suche uferlos, bin ich bei dir/euch/ihnen richtig?" ist sehr unverfänglich, denn wer uferlos nicht kennt, kann mit dem begriff auch nichts anfangen.

sicherlich ist die anregung gut, dass wir uns zumindest "für eingweihte" deutlicher zu erkennen geben sollten. aber dabei muss auch immer bedacht werden, dass viele, die zum offenen montag erscheinen, nicht als bisexuell geoutet werden möchten (und womöglich ja auch gar nicht bisexuell sind) und das alle, die am offenen montag teilnehmen, zu uferlos gehören und auf gleiche art verantwortlich sind, wie die, die sich bereit erklären, den abend zu moderieren und pünktlich vor ort zu sein. wir sind alle uferlos

lieben gruß,
w.

The_L~Word Offline



Beiträge: 17

21.12.2014 15:40
#6 RE: Antworten auf die häufigsten Fragen antworten

Laut den Unterlagen gab es 2014 keine Treffen.
Wann finden die nächsten Treffen 2015 statt?

ike Offline

Administrator

Beiträge: 72

26.06.2016 00:39
#7 RE: Antworten auf die häufigsten Fragen antworten

Hallo,

seit 2012 findet der offene Treff jeweils am 2. Freitag im Monat im Raum 309 im Bürgerhaus Stollwerck statt, die auf der Homepage 2014/2015 genannten Termine waren teilweise unvollständig bzw. veraltet (sorry, aus privaten Gründen zu wenig Zeit zur Aktualisierung, Administration inzwischen abgegeben). Der Anfangszeitpunkt hat sich nach kurzer Experimentierzeit auf 18:30 Uhr eingependelt.

Der Bistammtisch findet seitdem jeweils im Anschluss ab 20:30 Uhr statt, wobei einige auch schon vorher zur Stammtischlokation kommen und wiederum manchmal nicht alle vom offenen Treff zum Stammtisch mitkommen.

Als Lokation hat sich inzwischen das Bistro Six Eight im Bürgerhaus Stollwerck bewährt.

Am von Susann beschriebenen Ablauf des offenen Treffs hat sich aber kaum etwas geändert, nur dass inzwischen meist Peter moderiert, gelegentlich auch Ingo.

Liebe Grüße
ike

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor