Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Forum der Kölner Bi-Gruppe
Uferlos e.V.
Sie können sich hier anmelden
Letzter Chatnutzer war
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 363 mal aufgerufen
 Kirchentage
Fabius Offline



Beiträge: 75

26.04.2007 12:43
Bi's auf dem Kirchentag antworten

Bi's auf dem Kirchentag
von Peter Kredelbach

2001 war die Premiere. Zum ersten Mal gab es auf einem evangelischen Kirchentag (damals in Frankfurt/ Main) einen Stand von/ für bisexuelle(n) Menschen. Unser damaliges Engagement hatte einen so durchschlagenden Erfolg und machte so viel Spaß, dass wir den Mut hatten, uns auch am diesjährigen ökumenischen Kirchentag in Berlin vom 29.5. bis zum 1.6.2003 zu beteiligen.

Diesmal nannte sich der "Markt der Möglichkeiten" "Agora"und bot wieder zahlreichen Gruppen und Organisationen eine Gelegenheit, sich zu präsentieren. Wir taten dies mit einem Stand unter dem Motto "Bisexualität hat viele Gesichter" und dem bewährten Team von Armin, Inge und Peter und wurden von Fabian aus Köln sowie Claus, Christine, Karin und Peter aus Berlin unterstützt. Wie bereits in Frankfurt stieß unser Angebot auf ein riesiges Interesse. Vor allem am Tag der Eröffnung war der Andrang so riesengroß, dass wir alle Hände voll zu tun hatten. Aber auch an den anderen Tagen konnte von Langeweile wahrlich keine Rede sein. Das Interesse, mit dem die Besucher uns begegneten, und der Zuspruch, den wir erfuhren, hat uns Mut gemacht, auch den nächsten evangelischen Kirchentag (2005 in Hannover) wieder ins Auge zu fassen.

Es muss einfach ein politisches Interesse daran bestehen, uns in der Öffentlichkeit, und gerade auch in der kirchlichen, zu zeigen. Wir sind zutiefst davon überzeugt, dass es sehr viele bisexuelle Menschen mit christlichen Hintergrund gibt, für die ein Angebot auf den Kirchentagen vorhanden sein muss. Wir hoffen, dass wir durch die vielen und langen Gespräche, die wir führen durften, Verständnis und Zuspruch geweckt haben. Vielleicht kann die Tatsache, dass es keinerlei Anfeindungen gab, stattdessen aber viel Interesse und lobte, ein Indiz dafür sein, dass wir unseren Anspruch zurecht erheben.

Untergebracht waren wir übrigens wieder im Gemeinschaftsquartier der HuK (Arbeitsgemeinschaft Homosexuelle und Kirche), einer Schule in Berlin-Wilmersdorf. Die Leute von der HuK waren auch diesmal gute Gastgeber. Neben netten Begegnungen gab es einen besinnlichen Gottesdienst und eine tolle Party.

Das einzige, was an diesem verlängerten Wochenende zu bemängeln wäre, war vielleicht das ständige Schlafdefizit. Aber schlafen kann man auch woanders.

2007 wird der evangelische Kirchentag übrigens vor unserer Haustür in Köln stattfinden. 2008 wird es vermutlich den 2. ökumenischen Kirchentag wieder in Berlin geben.

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor